KPAG • Rechtsanwälte

Immobilienkauf in Griechenland – deutliche Vereinfachung durch Einführung der e-Akte

Immobilienkauf in Griechenland – deutliche Vereinfachung durch Einführung der e-Akte

Eigentumsübertragungen von Immobilien werden in Griechenland künftig deutlich einfacher durch die Einführung der digitalen Akte, welche seit Jahresbeginn eingeführt wurde.

Das Verfahren:

Nach einem Beschluss der außerordentlichen Generalversammlung der Notare wurde grünes Licht für die Nutzung der digitalen Akte zur Immobilienübertragung gegeben.

Ab dem 1. Januar ist es nun möglich, über die digitale Plattform www.akinita.gov.gr   Immobilien zu übertragen.

Danach soll es möglich sein, innerhalb eines Werktages eine Transkriptionsabschrift (oder eine begründete Ablehnung) zu erhalten, während dies bislang teils monatelanger Wartezeiten bedurfte.

Abschaffung von einzureichenden Unterlagen:

Die Bedingungen für die „Übertragung in einem Tag“ ist an zwei Bedingungen geknüpft:

·         Erstens, dass kein vorheriger Vorgang über dasselbe Grundstück anhängig ist, und

·          zweitens, dass die Gebühren per Kredit//Debitkarten bezahlt werden.

Bürokratische Schritte werden durch den Einsatz des Transferfolders deutlich reduziert da die vier nachfolgend aufgeführten und bislang notwendigen Belege, die zu deutlichen zeitlichen Verzögerungen führten, nicht mehr vorgelegt werden müssen.

1. Die TAP-Bescheinigung, dass keine Gemeindeabgaben geschuldet werden

2. Die AKP-Version („aposmasa ktimatologikou diagramatos“ / Auszug Katasterkarte)

3. Der Antrag auf Registrierung / Eintragung

4. Die Zusammenfassung des Vertragstextes

Auch die physische Präsenz wird beim Grundbuchamt wird für die Nutzer der elektronischen Übertragungsakte abgeschafft.

Abschließend wird betont, dass der Property Number Code (KAEK) für die Dauer der Transaktion gesperrt ist, um die Sicherheit zu erhöhen.

Das Verfahren für Notare und Bürger:

Zusammenfassend sind die Schritte zur Nutzung der Plattform für Notare folgende:

• Der Notar fordert die Beteiligten über die Plattform der digitalen Akte zur Teilnahme am Verfahren auf.

• Er beschafft dann über andere digitale Portale die notwendigen Dokumente

• danach wird der digitale Vertragsentwurf ohne handschriftliche Anmerkungen etc. erstellt

• Es folgt die Berechnung der Gebühren und Abgaben für den Käufer und anschließend die

• Eintragung einer Urkunde im Grundbuchamt

• Überwachung des Anwendungsfortschritts in Echtzeit

Zusammenfassend sind die Schritte zur Nutzung der Plattform für Bürger:

• Anmeldung als Bürger anmelden und Annahme Einladung Notar

• Auswahl der zum Verkauf stehenden Immobilie durch Vertragspartner/Verkäufer

• Zahlung der Gebühren und Steuern durch den Käufer und Eintrag im Grundbuchamt

 

Inbetriebnahme auch des myPROPERTY Portals : https://myproperty.aade.gov.gr/

Über dieses Portal kann ab dem 10.1.2024 digital

·         die Grunderwerbsteuererklärung (FMA) zur Übertragung von Immobilien eingereicht werden.

·         Ferner erfolgen die nachstehenden Berichtigungen der fristgemäßen Steuererklärungen ausschließlich über das digitale Portal für Immobilien, für welche das System der „objektiven Wertermittlung“ gilt:

Die Eigentumsübertragung bzw. Errichtung eines dingliches Rechts aus existentem Recht, für welches von den Vertragsparteien eine gemeinsame Grunderwerbsteuer-Erklärung abgegeben wird

Hiervon ausgenommen sind

·         notarielle Dokumente über die Errichtung horizontalen oder vertikale Eigentums, Löschungen, Berichtigungen, Wiederholung oder Annullierungen von Verträgen

·         die Berufung des Übertragenden auf den Erwerb der Immobilie durch Ersitzung in einem Vertrag über die Übertragung seines Eigentums, oder die Begründung eines anderen dinglichen Rechts daran aus beliebigem Grund

·         die Übertragung eines idealen Grundstücksanteils durch den Grundstückseigentümer an den Auftragnehmer aufgrund der Ausführung einer vorvertraglichen Vereinbarung und

·          der Flächenunterschied, sofern dieser größer ist als in der Eigentumsurkunde der Immobilie angegeben, im Falle einer Übertragung oder dinglichen Errichtung eines Rechts, aus beliebigem ​​Grund  

11.1.2024 ohne Gewähr - KPAG Kosmidis & Partner Anwaltsgesellschaft


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert